16.02.2019
Kopf

Maschinenkonzept

LiRec Maschinen sind nach einem Baukastenprinzip aufgebaut. Das führt zu einer übersichtlichen Konstruktion und vereinfacht die Wartung. Die wesentlichen Bauteile sind:

Motor und Antriebssystem

Als Antrieb dienen je nach Kundenwunsch und Einsatzzweck leistungsfähige Diesel- oder Elektromotoren. Durch den Einsatz von modernen hydraulisch-elektronisch geregelten Antrieben in Kombination mit einer innovativen Steuerungstechnik wird ein äußerst effizientes Antriebssystem realisiert.

Mahlwerk

Dei zwei Zerkleinerungswalzen sind durch das speziell entwickelte System der Lagerung ohne Demontage des Mahlwerksgehäuses und der Trichter innerhalb kurzer Zeit austauschbar. Damit werden die Stillstandszeiten bei Messerwechsel minimiert. Die Messer sind aus einem besonders verschleißfesten Stahl gefertigt. Ihre Ausformung kann bei der Auslegung der Konstruktion den zu verarbeitenden Materialien angepasst werden.

Förderband

Das Förderband bietet in Arbeitsstellung Abgabehöhen von über 4 Metern, sodass Container ohne Umsetzen beladen werden können. Das minimiert die Ladezeiten und damit den Logistikaufwand deutlich.

Verstellbarer Überbandmagnet

Der Abstand des Überbandmagneten kann per Funkfernbedienung eingeschaltet und im Abstand zum Förderbandgurt während des Betriebes permanent hydraulisch angepasst werden. Damit werden weitere Wertstoffe ausgesondert und können dem Kreislauf nach weiter Bearbeitung zugeführt werden.

Doppel-Klapptrichter

Die beidseitig offene, hydraulisch klappbare Trichterkontur ermöglicht die einfache Zuführung von großvolumigem und sperrigem Material. Das Eingabematerial wird so kontinuierlich den Zerkleinerungswalzen zugeführt und führt zu kontinuierlich hohem Durchsatz.

Fahrwerk

Für die Beweglichkeit der Maschine am Einsatzort können die unterschiedlichsten Fahrwerke vom einfachen Hakensystem bis zur Selbstfahrlafette eingesetzt werden. Damit ist eine optimale Anpassung an Einsatzort und Zweck möglich.

©2019 Lippold GmbH